Führungen sind auf Anfrage jederzeit möglich

 


Drei Kirchen am Oberlauf der Wyna Die Wurzeln bei Alemannen und Römern

Pfeffikon, die älteste im Tal. Für das Seelenheil gebaut. Stift St. Michael Beromünster. Von den Gnädigen Herren verordnet

Reinach, der erste Neubau für Reformierte der Schweiz. Ein Gang durch die Geschichte des Tales und der Eidgenossenschaft.

Dauer ca. 1 Stunde
CHF 10.- / Person /
mindestens CHF 120.-


Gedruckt wie geschrieben

1470 stellte Chorherr Helias Helye im heutigen Schlossmuseum Bücher «ohne den Gebrauch der Schreibfeder, aber mit beweglichen Typen» her und gab das erste datierte Buch der Schweiz heraus.

Er hat die Druckkunst nicht erfunden, aber sein kurzes Wirken gibt einen wichtigen Einblick in spätmittelalterliches Unternehmertum.

Dauer ca. 30 Minuten
CHF 8.- / Person /
mindestens CHF 90.-


Post, Verkehr, Tourismus im jungen Bundesstaat

Exponate aus unserer kostbaren Briefmarkensammlung, die prächtigen Plakate der Seetalbahn und Unterlagen zur frühen Verkehrsplanung spiegeln die Aufbruchsstimmung unseres Landes, das sich im 19. Jh. in rasantem Tempo vom Bauernland in einen Industrie- und Dienstleistungsstaat verwandelt.

Dauer ca. 1 Stunde
CHF 10.- / Person /
mindestens CHF 120.-


Zeitspuren

Von Himmel und Fegefeuer, von Katholiken und Reformierten, von Bauern und Arbeitern.

Wenn Krankheit und Tod ständig drohen, wie ging man damit um?

Wenn die Habsburger gehen müssen, wer regiert dann im Tal der Wyna?

Wenn die Kirche sich aufspaltet, was bedeutete das für unsere Vorfahren?

Die Führung führt vom Haus zum Dolder zum Schlossmuseum und hinauf ins Stift.

Dauer gut 90 Minuten
CHF 15.- / Person

Anmeldung und Information: Martha Stocker oder Hans Ruedi Weber

stocker-frey@gmx.ch
T 041 930 23 78
weber.beromuenster@gmail.com
T 041 467 25 84